Neigbare Schädelschale mit Rastermechanismus aus CFK

Anwendungsbeispiel 1

Weltweit ein-gesetzte Standard-Patientenliege für CT-Anwendung aus CFK-Sandwich

Anwendungsbeispiel 2

CFK-Kniewaden-passteil für den Einsatz im Sport mit besonders hoher Dauerfestigkeit

Anwendungsbeispiel 3

Zielgerät aus steri-lisierfähigem CFK zur Traumachirurgie im Schulterbereich

Anwendungsbeispiel 4

CFK-Sandwich-einlegerplatten für Lithotripsiean-wendung

Anwendungsbeispiel 5
Was früher wegen der hohen Kosten der Carbonfaser vor allem der Luft- und Raum- fahrt vorbehalten war, ist heute Stand der Technik in nahezu allen Industriebereichen. Hervorragend eignet sich der Werkstoff auch für die moderne Medizintechnik.

CFK kann aufgrund seiner sehr hohen Rönt- gentransparenz und seiner Steifigkeit perfekt für medizinische Zwecke genutzt werden. Röntgenstrahlen werden von CFK kaum absor- biert und es treten durch exakte Verarbeitung und strenge Sauberkeitsvorschriften am Arbeits- platz keine Unregelmäßigkeiten innerhalb des Bauteils auf wie in atürlichen Werkstoffen (Holz).

Durch die hohe Steifigkeit kann das Bauteil in Gewicht und Volumen reduziert werden. Mit dem Einsatz von Spezialharzen können auch bei 150°C sterilisierbare CFK-Bauteile realisiert werden.

Die Vorteile von CFK in der Medizintechnik im Uberblick
extrem gute Röntgentransparenz
bis 150 Grad Celsius dampf-
sehr hohe spezifische Steifigkeit
fähiges Material
und Festigkeit
biokompatibel
optisch hochwertige Flächen
sehr homogene Struktur